Home Links Seite verlinken Kontakt - Datenschutz Impressum
Peter Amann
Apulien    Basilikata    Kampanien    Kalabrien    Sizilien - Liparische Inseln

CASERTA UND MONTI DEL MATESE

Roccamonfina, Maronen © Peter Amann

Die Provinz hat mehr zu bieten als die Reggia di Caserta mit Park und UNESCO-Prädikat: wunderschöne romanische Kirchen, Kultstatuen aus vorrömischer Zeit in Capua, in S. Maria Capua Vettere ein Amphitheater, in dem Spartacus zur Gladiatorenschule ging, sowie herrliche Wanderungen auf dem erloschenen Vulkan Roccamonfina und im Matesemassiv. Die Küste säumen kilometerlange Sandstrände und häßliche Bausünden. Im Hinterland locken die uralte Kulturlandschaft der Campania felix und mittelalterliche Städtchen. Mit eigenem Fahrzeug bewegt man sich viel freier.

 

WANDERN

Der Jagdleidenschaft Ferdinands IV. ist der Erhalt von 76 ha schönstem Steineichenwald auf einem Hügel, der sich nördlich an den Park der Reggia anschließt, zu verdanken. Vom World Wildlife Fund als Naturschutzgebiet betreut, ist der Besuch der Oasi di San Sivestro jeweils Sa., So im Rahmen einer geführten Wanderung (Dauer ca. 2 Std.) möglich. Vom höchsten Punkt genießt man einen herrlichen Blick über den Schlosspark auf den imposanten Gebäudekomplex der Reggia. Aus der Flanke dieses Hügels entspringt die künstlich angelegte Kaskade, welche die Becken, Brunnen und Kanäle des Parks mit Wasser speist. Eintritt 8 Euro, WWF-Mitglieder gratis. Via Giardini Reali 1bis (1 km von San Leucio in Richtung Castel Morrone), www.laghiandaia.info

Ausgedehnte Kastanienwälder überziehen die Hänge des Roccamonfina, eines seit der Antike erloschenen Vulkans. Im Frühjahr explodieren die Orchideen in einer wahren Blütenpracht. Lord Hamilton, der englische Botschafter am Hof von Neapel, war einer der ersten, die im 18. Jh. die wahre Natur des Berges erkannten. Im Aufbau ein Schichtvulkan wie der Vesuv, war der Monte Roccamonfina ursprünglich 3000 m hoch. Nach einer Serie heftiger Ausbrüche stürzte der Berg in sich zusammen und es bildete sich die Gipfelcaldera, aus der heute die Staukuppen des Monte S. Croce (1005 m) und des Monte Lattani (765 m) herausragen.Im Gebiet des Parco Regionale Roccamonfina sind eine Reihe von markierten Wanderwegen angelegt worden. Von Sessa Aurunca aus organisiert die engagierte Sektion der Umweltgruppe Legambiente jeden Sonntag Wanderungen.

Östlich des fruchtbaren Volturno-Tals (lat. vola torrens, schnell fließendes Wasser) bauen sich die Monti del Matese zu imposanter Größe auf, mit dem 2050 m hohen Monte Miletto als höchstem Gipfel. Das Matese-Massiv ist der Beginn des südlichen Apennins, über seine Gipfelkämme verläuft die Grenze zwischen Kampanien und Molise. Ausgedehnte Buchenwälder bedecken die Hänge, und jeden Sommer werden wie seit Urzeiten große Viehherden auf die saftigen Hochweiden getrieben. Wo die Samniten im unzugänglichen Karst den Römern ihre letzten Rückzugsgefechte lieferten, kann man heute herrlich wandern. Braunbären gibt es in den Wäldern keine mehr, aber über die Höhen streifen wieder Wolfsrudel und in den Felsen nisten Adler. 1999 ist der Parco Naturale Regionale del Matese eingerichtet worden.
www.parcoregionaledelmatese.it, auf der Site auch Wander- und Unterkunftstipps.
www.montidelmatese.it, unter dem Stichwort "itinerari" gibt es auch auf dieser privaten Site Wanderbeschreibungen.

 


Tipps - Neapel - Pozzuoli und Phlegräische Felder - Vesuv und versunkene Städte - Sorrentiner Halbinsel - Capri, Ischia und Procida - Amalfi-Küste - Salerno und Paestum - Cilento und Vallo di Diano - Caserta und Monti del Matese - Benevent und Monti del Sannio - Avellino und die Irpinia



Mietwagen-Anbieter
im Preisvergleich:

billiger-mietwagen.de
liefert die Tarife der wichtigsten Anbieter - inklusive Kaskoschutz und ohne Selbstbeteiligung. Auch für Kampanien. Autoabholung in Neapel, Sorrento und Salerno.

 

Golf von Neapel – Kampanien, Cilento
von Peter Amann

Reise Know-How, 2016

Premio-ENIT 2011 "Bester deutscher Reiseführer Italien"!
7. Auflage jetzt noch besser!
www.amazon.de
mehr zum Buch

 

Cilento aktiv
von Peter Amann

Mankau, 20156

Der erste Cilento-Führer in deutscher Sprache!
Komplett überarbeitet, neue Kapitel.
www.amazon.demehr zum Buch

 

Golf von Neapel –
Zeit für das Beste

von Peter Amann

Bruckmann, 2018

Kultur + Kulinarik = Kampanien. Der Golf von Neapel in 50 Highlights auch abseits ausgetretener Pfade.
www.amazon.de

 

Cilento
von Andreas Haller

Michael Müller Verlag
20153

Dieses Kollegenbuch gehört ins Gepäck!

 

Golf von Neapel
von Andreas Schlüter
und Peter Amann

Baedeker Verlag, 20144

Bestens ausgestattet
große Reisekarte!

www.amazon.de

 

Golf von Neapel
von Michael Machatschek

Michael Müller Verlag
20146

Vor diesem Kollegenbuch ziehe ich den Hut und empfehle es rückhaltlos!
Auch als App.

 

Cilento. Kampanien Süd
von Hans M. Tuschar

Bergverlag Rother
2010, 12,90 Euro

50 Touren und gute Kartenskizzen.
www.amazon.de

 

Modernes Latein
für unterwegs
von Dagmar da Silviera
Macêdo und Gisela Frense

Reise Know-How
20072

Wortflink in Pompeji!
www.amazon.de