POLLINO LUCANO

San Severino Lucano, Schäfer © Peter Amann

Der Pollino ist der landschaftliche Höhepunkt des süditalienischen Apennins. In Lukanien zeigt sich das eindrucksvolle Massiv, Herzstück des Parco Nazionale del Pollino, von seiner sanften Seite. Die Möglichkeiten in allen Höhenlagen zu Wandern und kulinarische Gipfel zu erstürmen sind schier unbegrenzt. Der größte Nationalpark Italiens reicht über die Grenzen der Region Basilikata bis weit nach Kalabrien hinein.

 

GEFÜHRTE WANDERUNGEN
Michaela Störr kooperiert mit lokalen Partnern in Süditalien und bietet ihr kleines & feines Wanderprogramm auch für den Pollino und die Costa di Maratea an. Außergewöhnlich ist auch die 10-tägige Wanderreise von La Kooperativa auf alten Transhumanzwegen der Abruzzen und des Molise.

WANDERKARTEN
Carta Escursionistica del Pollino Lucano, die topografische Karte im Maßstab 1:50.000 deckt den lukanischen Teil des Parco Nazionale del Pollino ab. Giorgio Braschi, ein erfahrener Bergführer und Autor zahlreicher Wanderführer, hat Wanderwege und Mountainbike-Routen eingezeichnet. Die Karte wird von der APT Basilicata publiziert und gratis verteilt.




© Peter Amann 2008

peter.amann@walksicily.de
www.cilento-aktiv.info
www.italien-aktiv.info
www.walksicily.de